SMBK Titanic Linz - Berichte


Hansa - Ein Schiff mit Geschichte

 

Gunter schickte uns den Bericht und ein paar Fotos. Wir möchten euch dieses schöne Schiffsmodell und seine Geschichte natürlich nicht vorenthalten.

Zu den Fotos ...

 

Schröpfer Gunter
Schröpfer Gunter

Fast 4 Jahre haben die Arbeiten am “Hilfskreuzer HANSA” gedauert. Auf diesem Schiff war 1944 mein Vater Kadett.

Im Mai 2011 durfte ich das Modell vor den ehemaligen Besatzungsmitgliedern in Cuxhaven präsentieren.


Es war auch eine Arbeit gegen das Vergessen ! Die HANSA rettete gegen Kriegsende 15.000 Menschen, vor den anrückenden russischen Truppen, das Leben. Sie war ein Führungsschiff bei der größten Rettungsaktion über die Ostsee.
Mein Vater wurde auf diesem Schiff ausgebildet (geschliffen). Vorher war er auf der GORCH FOCK, um die seemännischen Grundbegriffe zu erlernen.

 

Hilfskreuzer Hansa
Hilfskreuzer Hansa auf dem Wasser

Nun ist das Schiff fertig und steht unter Glas in meinem Haus in Schreiersgrün im Vogtland. Ferngesteuert, mit Raucherzeuger und der entsprechenden nautischen Beleuchtung wird es aber nicht dort bleiben. Im Austria Cup haben es schon einige Teilnehmer gesehen und im nächsten Jahr will ich an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen.

Seit über 10 Jahren befasse ich mich nun schon mit dem Schiffsmodellbau. Es brauchte aber auch die Zeit, um sich an so ein Projekt heranzuwagen. Das schafft man nicht aus dem Stand. Irgendwann reifte der Gedanke, das “Schiff meines Vaters” nachzubauen.

Doch wie sollte ich an die notwendigen Unterlagen herankommen ?
Das Schiff lief damals schon als Hilfskreuzer unter geheimer Mission und wurde 1971 verschrottet. Nach Recherchen im Internet stieß ich auf eine noch existierende Bordgemeinschaft. Hier hatten sich die überlebenden “Hanseaten” zusammengefunden, die 1944/45 auf der HANSA im Einsatz waren.
Ich gewann das Vertrauen zum Vorsitzenden Wolf-Dieter Urbach und er hat mir alle Türen geöffnet. Ohne Ihn hätte ich es nicht geschafft. Nach und nach kam ich in den Besitz aller erforderlichen Dokumente. Selbst Logbücher und Farbdias eines Fotographen vom Reichspropaganda-Ministerium von 1944 konnte ich verwenden.

 

Gunter in seiner Werkstatt
Gunter in seiner Werkstatt

Ich legte los und jede freie Minute drehte sich um die HANSA.
Großes Ziel war das letzte Treffen der Bordgemeinschaft im Mai 2011. Die “Jungs” sind ja alle schon über 85 Jahre alt und das Reisen fällt vielen immer schwerer. In Cuxhaven konnte ich das fertige Schiff im Modellbecken vorführen und am Abend im Hotel der HANSA-Film, den ich über die gesamte Bauzeit habe drehen lassen, uraufgeführt.
Langer Beifall, ein dreifach “Hipp-Hipp-Hurra” und einige Kameraden stand aus ihrem Rollstuhl auf – ein höheres Lob kann es nicht geben. Ein ergreifender Moment, für den sich die vielen Arbeitsstunden gelohnt haben.

Gunter Schröpfer

Kommentare  

#2 Herbert Pink 2011-10-28 11:26
Bin auf das Modell schon gespannt.

Spätestens nächstes jahr in Au an der Donau ==> Pflichtteilnahm e von Gunter!!

Ich freue mich auf das Treffen
Herbert
#1 Knie Günther 2011-10-13 16:24
lieber Gunter,
liebe Modellbaufreunde,
das Modell Hansa war das beste an Schiffsmodellen das ich om Jahr 2011 gesehen habe.
auch die Geschichte des Orginals und wie das Modell zustande kam war beeindruckend.
danke für das schöne Modell