SMBK Titanic Linz - Berichte

Beitragsseiten


20. Int. (Jubiläums-)Bewerb für naturgetreue Schiffsmodelle

des SMBK Titanic Linz 2014

3./4. Mai 2014 in Au a.d. Donau

Zu den Ergebnissen       Zu den Fotos

 

Plakat zum Jubilaeumsbewerb des SMBK Titanic Linz
Das Plakat

Wer steht bei Sturm und Regen am Teich und zittert vor Kälte?
Wer steht bei Sturm und Regen am Teich
und zittert vor Kälte?

Wer steht bei Sturm und Regen am Teich und zittert vor Kälte?

Es sind die hartgesottenen Schiffmodell-Freunde beim 20. (Jubiläums-)Bewerb des SMBK Titanic Linz!

 

Es konnte nicht schlimmer kommen! Nach wochenlangem Schönwetter mit sommerlichen Temperaturen, brach genau am Tag unseres Bewerbes eine Schlechtwetterfront mit Temperatursturz und Regen über uns herein. Wie kalt es geworden war zeigt, dass Klomfar Jaroslav erstmalig bei uns eine lange Hose anzog (anziehen musste – auf Druck seiner besseren Hälfte).

Aber wir machten das Beste daraus! Wir packten die dicken Jacken und den Regenschutz aus und nutzten die Regenpausen für die Fahrten durch unseren Bojenkurs. Danke an alle Teilnehmer die ihre Schiffsmodelle bei Sturm und Regen in See stechen ließen.

 

 Pünktlich am Samstag um 9 Uhr begrüßte Robert die Schiffsmodellkapitäne und erklärte den Ablauf. Die Läufe am Samstag mussten trotz Regenunterbrechungen rasch durchgezogen werden, da um 15 Uhr das große Schiff – die Donaunixe – zum Jubiläumsausflug ablegte.

Ein Modell zieht bei Sturm über den Ozean.
Ein Modell zieht bei Sturm
über den "Ozean".

Und wir schafften es mit der Unterstützung aller. Um Zeit zu sparen hoben wir zeitweise die klassenweise Startreihenfolge auf und zogen die schlechtwettertauglichen Schiffe vor.

Die wartenden und durchfrorenen Schiffsmodellfreunde nutzten unser neues Verpflegungs-zelt. Als Notmaßnahme gab es Glühwein,  neben Tee und Kaffee, um sich aufzuwärmen. Die heiße und scharfe Gulaschsuppe war der Renner unter den warmen Speisen.

Kurz nach 14 Uhr fuhren die letzten Modellschiffe den Bojenkurs, so dass wir die Modellbaufreunde rechtzeitig in Richtung Ausflugsschiff „Donaunixe“ schicken konnten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren