SMBK Titanic Linz - Berichte

Beitragsseiten

 

Convertible-M:    32. Lackierung wieder Abschleifen ( August/September 2016)

 

 

Convertible-M: Beginn des Abschleifens der Versiegelung und Lackierung
Convertible-M: Beginn des Abschleifens
der Versiegelung und Lackierungt

Endlich habe ich mit durchgerungen und am Wochenende schweren Herzens mit dem Abschleifen der Lackierung/Versiegelung begonnen.

Das artet in einen echten Knochenjob aus!
Wegen der geschwungenen Formen (Innenrundungen) und den angebrachten Teilen/Leisten/Abschlüssen ist der Einsatz von Maschinen kaum möglich.
Also Handarbeit!

Am Foto sieht man, wie ich mich durch die 2K-Lack- und G8-Schicht durchkämpfe.

 

 

Hier ein paar Erfahrungen, die ich bei der sch...önen Arbeit machte:

  • Der G8-PU-Lack ist wesentlich härter als der 2K-Decklack (hätte ich nicht erwartet).
  • Normales Schleifpapier kannst du vergessen. Unbedingt Spezial-Schleifpapier für Lacke verwenden(die Schleifkörner dürften schärfer und widerstandsfähiger sein)
  • Der 2K-Lack setzt sich rasch im Schleifpapier ab und verklebt die Körnung. Bei G8 nicht so arg. Die Reinigung des Schleifpapiers mit Gummistab oder Drahtbürste zeigt kaum Erfolg. Nassschleifen traue ich mich wegen der Feuchtigkeit beim Holz nicht.
  • Das harte G8 nimmt normalem Schleifpapier sofort die Schärfe.


Das Schleifen von Holz ist dagegen ein Traumjob.

 

Convertible-M: Stand nach 4 Stunden Schleifen
Convertible-M: Stand nach
4 Stunden Schleifen

Und hier das Ergebnis nach 4 Stunden Schleifen.

Da steht mir noch einiges bevor! 

 

 

 

 

 Ich habe jetzt die Convertible-M soweit einmal abgeschliffen.

Convertible-M: Schiff mit der traurigen Gestalt.
Convertible-M: Schiff mit
der traurigen Gestalt.
Convertible-M: Schiff mit der traurigen Gestalt.
Convertible-M: Schiff mit
der traurigen Gestalt.

Ich lasse sie jetzt noch ein bis zwei Monate in der Werkstatt trocknen. Hoffentlich ist dann diese Reaktion Weissleim/G8 beendet.
Danach wird sie noch einmal mit feinerem Schleifpapier überschliffen und der Oberflächenaufbau mit Eposeal kann beginnen.

Hier zwei Fotos von meinem "Schiff mit der traurigen Gestalt":

 

 

 

 


 

 

Kommentare  

#1 Guest 2017-12-26 15:47
Sehr geehrter Herr Pink,

Herzliche Gratulation zum gelungen Modell.
Mein ehemaliger Kollege (Herr Trenker) hat mich auf Ihr Projekt aufmerksam gemacht.

Mit besten Grüßen

Kpt. Severin Schenner,
(ehemaliger Projektleiter SilverWave)