SMBK Titanic Linz - Berichte

Beitragsseiten

Kapitel 6: Hedonist Hardtop - Das Spantengerüst II

 

Hedonist - Stringereinbau & Wasserpumpe
Hedonist - Stringereinbau &
Wasserpumpe

 

 

Da ich noch leicht in den Innenbereich des Rumpfes gelangen kann, habe ich gleich die Befestigung der Wasserpumpe für die Kühlung der Motoren und Regler eingebaut, da diese Stelle im fertigen Rumpf schwer zu erreichen ist.

 

Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst
Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst

 

Weiter ging es mit Spant 1.
Er definiert die Form des Heckauslegers und wird mit Längsspant bzw Stringer am restlichen Rumpf befestigt.
Hier seht ihr den Beginn beim Bau des Heckauslegers.

 

Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst
Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst

 

Als Nächstes kamen die Stringer an den Rumpfseitenwänden.Im Heckbereich sieht es aus, als enden die Stringer zufällig.
Hier erhält aber der Rumpf die Einbuchtung für die Auspuffanlage und der Rumpf hat zusätzlich einige Abschrägungen.
Die Stringer werden später an diese Flächen angepasst.

 

Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst
Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst

Der Bugbereich wird mit Balsaholz aufgefüllt.
Aber, sch.... 
Ich hatte aber bereits die Längsstringer angeklebt!
Jetzt musste ich die Balsafüllung mühselig in kleinen Stücken in den Bugbereich einarbeiten.
Beim nächsten Mal arbeite ich hoffentlich in richtiger Reihenfolge.

 

Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst
Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst

Nach dem Anbringen der Seitenstringer widmete ich mich dem Heck der Hedonist.
Die seitlichen Einbuchtungen für die Auspuffanlage wurde eingearbeitet.
Es sind zwar gerade Flächen. Sie stehen aber alle windschief zueinander. So ist es nicht so einfach sie exakt und auf beiden Rumpfseiten gleich anzubauen.
Zusätzlich wurde auch der Heckausleger mit kleine Spanten und Zwischenstücken in Form gearbeitet..

 

Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst
Hedonist - Aufbau Rumpfgerüst

Nun sind alle Stringer, die auf der Heling möglich sind, eingearbeitet (am Rumpfboden und auf den Rumpfseitenwänden).
Die Spanten und die Stringer werden jetzt gestrakt. Dabei zeigt sich, ob die Spanten genau konstruiert und das Rumpfgerüst exakt aufgebaut ist.
Bis jetzt habe ich noch keine gravierenden Fehler entdeckt.

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren